Home

coalsi

     
 

Kompetenz

Service

Gebiet

Kontakt

 

Aktuell

 

Impressum

- I N F O -

 
 
     
Vertretungsprogramm
 

ALBILEX

BWF-Armaturen

Gerhardt CHRISTENSEN

Coalsi

GOLIATH

GROß Netzanalyse

Wipolit
 
Abwasserentsorgung
coalsi® (Fritzmeier Umwelttechnik)    
     
Abwasser bildet in Ihrem Kanalsystem Gase, die eingeschlossen zu Bauwerksschäden führen. Bei ihrem Austritt ins Freie verursachen Sie hingegen unangenehme und gesundheitsschädliche Gerüche.

Sorgen Sie für reine Luft und ausreichende Belüftung Ihrer Anlagen mit den coalsi®-Geruchsfiltern.

  Ihr direkter Kontakt zu Coalsi (Firma Fritzmeier Umwelttechnik)
   
   
  Filter für Schächte
Großfilter
Regenwasserschutz
     

     
coalsi®-Geruchsfilter für Schachteinbau

In Ihren Schächten bildet sich Faulgas, das nicht nur in der Umgebung zu unangenehmen und gesundheitsgefährdenden Gerüchen führt, sondern äußerst aggressiv gegenüber Ihren Bauwerken, insbesondere denen in Betonbauweise, zu Werke geht.

Lösungen, durch abdichtende Einlagen oder Schachtdeckel ohne Belüftung der Geruchsbelästigung Herr zu werden, sind nur vordergründig erfolgversprechend sein. Ihre Schächte können damit nicht mehr atmen. Dieser Mangel an Gasaustausch führt zu höheren Konzentration an schädlichem Schwefelwasserstoff und damit zu erheblicher Korossion in Ihren Anlagen. Weiterhin besteht die Gefahr, daß sich bei entsprechenden Betriebsbedingungen Unterdruck bildet, der über seinen Einfluß Ihr Kanalsystem schädigt.

Abhilfe erreichen Sie nur mit einem geeigneten Geruchsfilter, der sämtliche austretenden Gase behandelt, eine ständige Be- und Entlüftung Ihres Schachtes erlaubt, nicht verschmutzen kann und darüber hinaus einfach einzubauen ist und einen leichten Austausch der Filtereinsätze ermöglicht.

All diese Anforderungen können Sie sich mit dem coalsi®-Geruchsfiltern erfüllen. Diese zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

     
  • Sichere und einfache Handhabung
  • Maximal mögliche Filterfläche
  • Ungehindert Ablauf von Oberflächenwasser bei gleichzeitiger gleichmäßiger Verteilung des Luftstroms.
  • patentiertes Siphonsystem
  • Die Filterelemente werden nicht von Wasser durchströmt und können somit nicht verschmutzen.
  • Ein Dichtsetzen ist nicht möglich.
  • Auch bei langer Trockenheit kein Nachwässern erforderlich.
  • Die Hybrid-Aktivkohletechnik sorgt physikalisch, chemisch und biologisch für optimale Filterwirkung. .
  • Entsorgung verbruachter Einsätze erfolgt als Restmüll
  < Linke Seite: Reihenfolge des Einbaus eines Geruchsfilters in den Schachtrahmen.  > Rechte Seite: Die Einzelteile des Filtereinsatzes.
     
Einzelteile des Geruchsfilters vor dem Einbau in den Schacht.
coalsi®-Filter für Schächte ^

v coalsi®-Filter für StraßeneinläufeEinzelteile eines Geruchsfilters für einen segmentierten Straßeneinlauf.

 

coalsi®-Geruchsfilter bestehen aus vier Bauteilen:

  • Grundkörper mit Dichtsystem

  • Siphon.

  • Filterpaket (Gasverteilmatte, ITS Matte und Hybridkohlematte)

  • Laubfang.

Ihre coalsi®-Filter können Sie erhalten

  • mit unterschiedlichen Dichtsystemen für diverse Schachtrahmen

  • für unterschiedliche Schachtdurchmesser

  • für Straßeneinläufe rund und

  • für Straßeneinläufe segmentiert

     
    ^
     
coalsi® Geruchsfilter für Anlagen

Während beim Einbau von Geruchsfiltern direkt in den Schachtkonus oder Straßeneinläufe die Konstruktion und Leistung durch die damit verbundene räumlichen Vorgaben begrenzt ist, werden Sie in anderen Bereichen, z.B. direkt an Pumpenschächten oder in Anlagen, mit der Luftmenge und Filterkapazität nur eines Filtereinsatzes nicht zurecht kommen.

Wenn Sie also ein höheres Gasvolumen filtern müssen, helfen Ihnen die Mehrfachkammerfilter oder der Volumenmax aus dem coalsi®-Programm weiter.

     
Mehrfachkammerfilter mit acht Hybridfiltermodulen bestückt.

Zwei Mehrfachkammerfilter doppelt gegeneinander verschraubt

  Die Mehrfachkammerfilter sind standardmäßig bestückt mit vier Hybridmattenmodulen, die in einem zylindrischen Gehäuse untergebracht sind.

Bei Bedarf können Sie zwei Gehause gegeneinader verschraubt mit doppelter Anzahl an Filtermodulen erhalten.

Ebenso können Sie Filter mit Frostschutz und mit passiver oder aktiver Entlüftung bekommen. Selbst ein Ex-Schutz Gebläse ist lieferbar.

Für noch mehr Luftvolumen wählen Sie den Volumenmax. Für dieses System gibt es keine Standardlösungen, sondern eine individuell auf Ihren Einsatzfall konzipierte individuelle Bauweise und Anlagentechnik..

Fragen Sie bei uns einen auf Ihre Anforderungen ausgelegten Volumenmax mit bis zu 2.500 m3/h Volumenstrom an, und nutzen Sie unsere Projektberatung.

     
In dieser Höhe ist der Mehrfachkammerfilter gut zu Wartungszwecken erreichbar. Die Entlüftung ist durch das Aufsatzrohr nach oben verlegt. Durch den seitlichen Anschluß bleibt der Schacht frei begehbar.   Sämtliiche Abluft dieser Anlagen wird durch den Volumenmax geführt. Gerüche werden herausgefiltert.
Beispiel einer Verrohrung eines einfachen coalsi®-Mehrfachkammerfilters mit passiver Entlüftung.   Ein Volumenmax auf dem Gelände einer
Fettabscheideanlage.
     
   

^

     
coalsi® Aquastop    
     
Starkregenereignisse bringen Ihr Kanalsystem an seine Grenzen und überfordern durch den mächtigen Volumenstrom Ihre Kläranlage. Lassen Sie das nicht zu, sondern bestücken Sie Ihre Schächte in ausreichender Anzahl mit dem coalsi®-Aquastop. Dieser läßt nur geringe Wassermengen in Ihren Schacht einlaufen und schützt Sie so vor unerwünscht starkem Regenwassereintrag in Ihr Kanalnetz.
     
  • Den Aquastop können Sie mit und ohne Belüftung erhalten
  • Die Belüftung über das Kugelventil sorgt dafür, daß Ihre Schächte trotz des Einsatzes atmen können.
  • Ein Kugelventil steuert dabei den Wasserdurchlaß.
  • Das Ventil ist durch einen Schaumstoffring und einem Filtergitter gegen Verschmutzung gesichert.
  Ein coalsi-Aquastop mit Kugelventil Belüftung.
Aquastop, eingesetzt in einem Schachtrahmen >
     
Weitere coalsi®-Geruchsfilter, z.B. für einen Einbau in Türen, Dächer, Wandöffnungen etc. können Sie bei uns entsprechend der mit Ihnen abgesprochenen Wünsche als Sonderlösungen bestellen.
     
   

^

     

Franz Lellau GmbH & Co. - Schützenplatz 12- 28790 Schwanewede- Tel.: 0421/69 00 67 67- Fax: 0421/69 00 67 65

     

Wir sind für coasi tätig im Vertriebsgebiet F:

Vertriebsgebiet f

 

Ihr direkter Kontakt zu coalsi:

Fritzmeier Umwelttechnik
GmbH & Co. KG, Abt. Inocre
Dorfstraße 7
85653 Großhelfendorf

Telefon: 08095 / 97 3 39 - 0
Telefax: 08095 / 97 3 39 - 471

eMail: email@inocre.de

 

Für Ihren Internet-Link
zu coalsi

HomePage
coalsi

Homepage coalsi

     
     

Home | Anfang | Abwasserentsorgung | Vertretungsprogramm

     
     
 
 
Anforderung:
 
  • technische
    Datenblätterl

  • Maßzeichnungen

  • Einbauanleitungen

  • Leistungs-
    verzeichni

Download-Link