Home

MARTINEK

 
     
 

Kompetenz

Service

Gebiet

Kontakt

 

Aktuell

 

Impressum

- I N F O -

 
 
   
Vertretungsprogramm
 

ALBILEX

AQUAZEM Spezialbaustoffe
BWF Armaturen

Clivent Umwelttechnik

GROß Netzanalyse

MARTINEK
 
Wasserversorgung
Martinek GmbH
Messtechnik - Measurement Technology

Mit dem WLM-SYSTEM (Water Loss Management) der Firma Martinek GmbH aus Hohenems in Österreich, werden Sie Ihr Rohrnetzmonitoring und Wasserverlustanalyse professionell einrichten.

Erfassen Sie alle wichtigen hydraulischen Parameter und werten Sie die gesammelten Daten über ein ausgereiftes Analyse-Werkzeug aus.

  Direktkontakt zur Firma MWM Martinek
   
   
  Überblick
WLM-SYSTEM
WLM-Sensor
AQUALYS Software
     

     
Water-Loss-Management    
     
Trinkwasserrohrnetze unterliegen unterschiedlichsten Beanspruchungen, die ihre Lebensdauer beeinflussen. Selbst neue Leitungen sind nicht davor geschutzt, Beschädigungen oder Leckagen zu bekommen, die früher oder später zu Rohrbrüchen führen. Mit zunehmender Lebensdauer erhöht sich die Gefahr von Rohrschäden.

Haben Sie sich auch schon ein zeitunabhängiges System gewünscht, welches Ihnen losgelöst von Einzelmaßnahmen, wie den Einsatz von Geräuschloggern, Drucksensoren, Zuflußanalysen o.ä., kontinuierlich Daten über den Zustand Ihres Rohrnetzes liefert? Möchten Sie alle wichtigen Daten verwenden, mit deren Hilfe eine einfache Leitungsnetzdiagnose möglich ist?

Dann ist das Martinek WLM-SYSTEM mit den folgenden Eigenschaften das richtige System für Sie:

     
  • Installation an Wasserleitungen beliebiger Dimension und Materialien
  • Multiparameter-System
  • Ermöglichung einer aktiven Leckortung
  • Installation mit handelsüblichen Anbohrschellen unter Druck
  • Wartungsfreier Sensor
  • Hält die Leckwassermenge auf jedem gewünschten Minimum
  • Analoger Geräuschausgang - Sensor kann als Hydrophon gerwendet werden (Anschluß an Korrelator).
 
  • Diagnose des Zustandes des gesamten Wasserleitungsnetzes möglich.
  • Ausbau mit Sensoren kann kostengünstig Schritt für Schritt erfolgen
  • Schnelle Leckwarnung in der Zentrale
  • SMS-Warnung
  • Wassertemperatursensor optional
  • Kostengünstige Sensor-Schacht-Installation (Erdeinbau)
  • Online "Leckwarnung"
   

^

     
WLM-SYSTEM pat. reg.

Als Hauptziel werden Sie mit dem WLM-SYSTEM eine Erfassung der Wasserverluste mittels automatischer Leckzonenbildung (virtuelle Leckzonen ) erreichen. Es ermöglicht Ihnen eine nachhaltige Wasserverlustreduzierung. Sie werden das WLM-SYSTEM auch für eine aktive Unterstützung der Leckortungsarbeiten und -planung einsetzen, sowie als effizientes Mittel zur Überwachung und Analyse des Leitungsnetzes bis hin zur Diagnose nutzen.

     
Die Parameter
  • Durchfluß
  • Druck
  • Geräusch
  • Temperatur (optional)
 

Das WLM-System ist gut in vermaschten Netzen einsetzbar.

     
werden regelmäßig zu beruhigten Verbrauchszeiten erfaßt (z.B. zwischen 3 und 4 Uhr), entsprechend berechnet, gespeichert und später zu einem zentralen Rechner übertragen. Über jede aussagekräfige Änderung, die im Vergleich der aktuellen mit vorhergehenden Daten entsteht, d.h. Durchflußerhöhung, Flußrichtungsänderung, Druckabfall und Erhöhung des Geräusches (Leck- und Fließgeräusch), werden Sie automatiosch informiert und Ihnen wird eine Warnung durch die AQUALYS-Sortware angezeigt.

Nach der Installation des WLM-SYSTEM werden die aktuellen Minimum- und Maximumwerte aufgezeichnet und als Referenzgröße für die nachfolgenden Werte verwendet (Offset Nachgleich).

Vorausgesetzt, erkannte Lecks werden sofort repariert, garantiert Ihnen das WLM-SYSTEM die nachhaltige Senkung Ihrer Wasserverluste und hält diese auch auf dem gewünschten Minimum

   

^

     
WLM-SENSOR    
     
Der WLM-Sensor kann über eine handelsübliche Hausanschlußarmatur sogar unter Druck eingebaut werden.  

Der WLM-Sensor besteht aus einer Kombination eines induktiven Durchflußmessers, eines piezokeramischen Drucksensors und eines piezzo-elektrischen Geräuschaufnehmers in einer einzigen Einheit. Optional können Sie das System zusätzlich mit einer Temperaturmessung erhalten.

Den Sensor installieren Sie so, daß der Meßkopf bei 11 % des Innendurchmessers der Wasserleitung (Schnittpunkt laminar-turbulent) positioniert ist und dort die Werte aufnimmt.

Einbauen können Sie den Sensor einfach über eine handelsübliche Anborhrarmatur, ggf. mit einem aufgesetztem Schachtsystem..

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des wartungsfreien WLM-Sensors ist die integrierte Elektronik, die für die Ansteuerung der einzelnen Meßgeber und die temporäre Speicherung der Daten verantwortlich ist.

Der Mikroprozessor errechnet die signifikanten Daten der einzelnen Meßgrößen und steuert deren Übertragung zu Ihrem Computer.

^

     
AQUALYS - SOFTWARE    
     
Über die Software des WLM-SYSTEM organisieren Sie den Abruf der Daten der einzelnen WLM-Sensoren vom Zentralrechner auf der einen Seite und die grafische und numerische Analyse dieser Daten auf der anderen Seite.

Dadurch erhalten Sie alle Informationen über die aktuelle Lecksituation Ihres überwachten Sektors im Leitungsnetzes. Ob und wo Lecks entstanden sind erfahren Sie am Startbildschirm in übersichtlicher und gut strukturierter Darstellung. Sie können sich eine Detailansicht der Leckzone anzeigen lassen und sich dann die numerischen Werte und ein Zeitdiagramm der einzelnen Werte von Durchfluß, Druck, Geräusch und Temperatur (optional) zu weiterer Analyse ansehen. .

Sie nutzen eine anwenderfreundliche und durchdacht entwickelte Softwarelösung, die sich insbesondere auszeichnet durch:

     
  • Einfache Softwareinstallation
  • Einfaches Hinzufügen neuer Sensoren
  • Berichterstellung über frei wählbare Zeiträume
  • Automatische Grenzwertberechnung und -parametrierung
  • Vergleich der Meßpunkte mit anderen per Mausklick
  • Automatische Leckwarnung
  • Fernparametrierung der einzelnen WLM-Sensoren (Meßzeitpunkt)
  • Automatische Daten-Export-Option (einfache Anbindung an ein SCADA-System)
  • Abruf der Ist-Daten oder Langzeitdaten ist jederzeit vom Zentralrechner oder Notebook sowohl über Modem, Kabel oder auch vor Ort möglich.
  • SMS Warnung.
  Mit der Aqualys-Software hat der Rohrnetzmeister eine einfache und übersichtliche Darstellung der Meßdaten in seinem Rohrnetz. So ist eine regelmäßige Kontrolle leicht möglich.
   

^

     

Franz Lellau GmbH & Co. - Schützenplatz 12- 28790 Schwanewede- Tel.: 0421/69 00 67 67- Fax: 0421/69 00 67 65

     

Wir sind für die Firma Martinek tätig im Vertriebsgebiet A:

Vertriebsgebiet A

 

Ihr direkter Kontakt zu Martinek :

Martinek GmbH
Measurement Technologies
Burgweg 8
A-6840 Götzis

Tel.: 0043 (0) 72 0 21 00 21
Fax: 0043 (0) 72 02 21 00 21 30

eMail: martinek@martinek.org

 

Für Ihren Internet-Link
zu Martinek GmbH

HomePage
Martinek GmbH

Homepage MWM Martinek

     
     

Home | Anfang | Wasserversorgung | Vertretungsprogramm

     
     
Download Prospekt WLM-System - Water-Loss-Management
 
 
Anforderung:
 
  • Rohrnetzmonitoring
    mit dem WLM-SYSTEM
    Überblick

  • Hawle
    Spezialschacht

  • WLM-Mappe